A1 gewinnt drittes Spiel in Folge

A1 gewinnt drittes Spiel in Folge

A1-Jugend 04.09.2017

Rang Zwei in der Landesliga

Am dritten Spieltag der A-Junioren Landesliga stand für die Wunstorfer A-Junioren das Heimspiel gegen die JSG Engelbostel/Stelingen, dem letztjährigen Bezirkspokalsieger, auf dem Programm.
Beide Teams hatten bis dato ihre ersten beiden Partien der noch jungen Saison gewonnen.

Von der ersten Minute an entwickelte sich ein temporeiches und hochklassiges Landesligaspiel. Beide Mannschaften spielten entschlossen nach vorne und wollten den Platz als Sieger verlassen. Torchancen entwickelten sich quasi im Minutentakt.
Die klareren Torchancen hatten in der ersten Halbzeit die JSG Engelbostel/Stelingen, die aber ein ums andere Mal vom überragend haltenden Schlussmann der Wunstorfer Tim Freund vereitelt wurden.
Beim 0 zu 1 in der 14. Minute war aber auch er chancenlos und dieses Ergebnis bedeutete gleichzeitig den Pausenstand, da beide Mannschaften an den gegnerischen glänzend aufgelegten Torhütern reihenweise verzweifelten.
Nach der Pause kamen die Wunstorfer Spieler noch besser in die Partie und glichen bereits in der 50. Minute durch einen an Luca Liebe verursachten und von Dominik Capellan-Matos verwandelten Foulelfmeter aus.
Das Wunstorfer Spiel war nun geprägt von hohem Pressing und einem stetigem Zug zum Tor. Dies öffnete dem Gegner jedoch immer wieder Platz für Konter, einen davon nutze die JSG Engelbostel/Stelingen in der 70. Minute für die erneute Gästeführung.
Aber auch davon ließ man sich nicht von der gewählten Taktik abbringen und presste weiter mit hohem Tempo. Nach diversen überragenden Spielzügen gelang Arbi Rama in der 79. Minute der erneute Ausgleich zum 2 zu 2.
Die JSG Engelbostel/Stelingen verlor dadurch etwas den Faden und wirkte teilweise verunsichert. Die Zuschauer spürten nun regelrecht den Willen der Wunstorfer, dieses Spiel gewinnen zu wollen. Aus dem Getümmel heraus landete in der 84. Minute der Ball, geschossen von Kenan Tiryaki in des Gegners Netz. Die JSG Spieler protestierten sofort und witterten eine Abseitsstellung. Der Schiedsrichter beriet sich daraufhin lange mit seinem Assistenten an der Außenlinie und entschied dann auf 3 zu 2 für Wunstorf. Der Jubel schien grenzenlos zu sein.
Die letzten Spielminuten nahmen unsere A-Junioren das Tempo raus und spielten das Spiel und damit den dritten Sieg in Folge locker zu Ende.

Das Trainerteam um Gerald Lukassek, Frank Hänel und Somchai Schäfer sagten übereinstimmend: "Die Mannschaft ein ein Klassespiel mit einer überragenden spielerischen und läuferischen Leistung abgeliefert."
Im Anschluss an diesen Sieg wurde gemeinsam mit den Eltern an der im Sommer gepflasterten "Terrasse" am Jugendcontainer gegrillt.