5 Jahre Oberliga mit dem 1.FC

5 Jahre Oberliga mit dem 1.FC

25.11.2017

Eine kleine Vergangenheitsreise über die letzten 5 Jahre in Niedersachsens höchster Spielklasse

 

Noch zwei Spiele sind im Jahr 2017 für den 1.FC in der Oberliga Niedersachsen zu spielen! Mit dem Spiel am Sonntag in Spelle beginnt für uns bereits die Rückrunde. Nach dem Heimspiel am 2.12.2017 gegen SVG Göttingen heißt es erstmal Winterpause bis Februar 2018!

Es wird Zeit für eine kleine Vergangenheitsreise in die letzten Jahre des 1.FC !

Beginnen wir in der Saison 2012/2013. Es war, wie man damals noch nicht erwarten konnte, die bislang erfolgreichste Saison, die schließlich mit dem Aufstieg in die Oberliga Niedersachsen endete! Der FC schloss die Landesliga Saison mit 65 Punkten und einem Torverhältnis von 78:35 ab. Da dem TSV Burgdorf, als Tabellenzweiter die Oberligalizenz verweigert wurde, stieg der FC mit vier Punkten vor dem SV Arminia Hannover auf! Besonders Spieler wie Sebastian Schirrmacher prägten die Saison. Er wurde zusammen mit Guiliano Maione vom FC Stadthagen mit 22 Treffern Torschützenkönig! Es war aber ein Kollektiv, was den Aufstieg ermöglichte. Spieler die heute immer noch das FC Trikot tragen oder es erneut tragen, wie Daniel Mc Guinness, Robin Ullmann, Tobias Schiller, Momo Saade oder Lasse Neubert. Euch allen gilt unser Dank !

In die kommende Saison ging man in eine unbekannte Spielzeit. Das Abenteuer hieß “Oberliga“, was würde uns erwarten?! Mannschaften wie der TSV Ottersberg oder auch der Rotenburger SV waren nun unsere Gegner!
Gleich im ersten Spiel bekam man ein Derby. Ein Heimspiel gegen den VfL Bückeburg, mit denen man sich damals in der Landesliga schon immer duellieren durfte. Der FC gewann schließlich klar mit 3:0 und war erstmals Tabellenführer in Niedersachsens höchster Spielklasse. Es gab auch in der Saison viele Highlights, so am vierten Spieltag, als man den späteren Meister Lüneburger SK Hansa in einem Klassespiel mit 3:2 auf die Heimreise schicken konnte. Der 1.FC beendete die erste Saison auf einem starken siebten Tabellenplatz und stand zu keinem Zeitpunkt auf einem Abstiegsplatz! Bester Torschütze des FC war Daniel Boateng mit elf Treffern!

Das zweite Jahr Oberliga!
Normal sagt man, dass zweite Jahr ist das Schwerste. Dieses galt allerdings nicht für den FC! Man schloss die Saison auf Tabellenplatz acht ab, mit einem Torverhältnis von 56:51 Toren. Allerdings gab Trainer Jens Ullmann bekannt, dass er am Saisonende aufhören wird. Zudem verließen wichtige Spieler, wie Lasse Neubert den Verein. Hatte man sich an das Oberliganiveau gewöhnt? Man wusste es nicht. Allerdings stand die schwierigste Phase dem jungen Team noch bevor....

Das dritte Jahr Oberliga!
Der FC startete mit Trainer Thomas Reh in seine dritte Spielzeit in der Oberliga. Bis zur Winterpause betrug der Rückstand auf Platz zwei nur sechs Punkte und man schielte mit einem Auge auf den zweiten Platz, der zur Relegation in die Regionalliga Nord berechtigen würde!

Nach der Winterpause kam es allerdings anders. Der FC verlor gleich seine ersten Spiele. Und so sackte man in der Tabelle ab und fand sich auf einmal im Abstiegskampf wieder. Man musste neue Wege gehen und so durfte Trainer Thomas Reh nach knapp acht Monaten seine Koffer packen.
Es folgte die Rückkehr von Trainer Jens Ullmann.
Die ersten Ergebnisse unter dem alten, neuen Coach waren auch nicht besonders. So verlor man glatt mit 4:1 in Oldenburg. Jens Ullmann erreichte aber die Spieler, die nun auch langsam den Ernst der Lage erkannten. Am letzten Spieltag stand der FC auf einem Abstiegsplatz. Allerdings konnte die halbe Liga noch absteigen. Zwischen Platz 7 und Platz 13 waren es nur zwei Punkte Unterschied, man sah wie ausgeglichen stark diese Oberliga-Saison 2015/2016 war. Am Ende stand ein 2:1 Zittersieg, gegen den schon abgestiegenden SV Teutonia Uelzen und es hieß warten....würde eines der anderen Teams patzen, damit wir einen Platz in der Tabelle klettern würden?! Bange Minuten auf und neben dem Platz! Am Ende reichte es! Der SC Spelle/Venhaus gewann gegen den Heeslinger SC mit 3:2. Die Heeslinger, die vor dem letzten Spieltag noch auf Platz sieben standen, belegten nun einen Abstiegsplatz. Allerdings stiegen die Heeslinger nicht ab, da sich der 1.FC Germania Egestorf/Langreder, in der Relegation um die Regionalliga Nord durchsetzten konnte. Somit blieb auch Heeslingen in der Oberliga!

Oberliga Klappe die Vierte!
Nach dem gerade so vereitelten „Nicht Abstieg“, wollte man es in der neuen Saison besser machen und die Mannschaft tat dies auch! Im NFV Pokal erreichte man das Viertelfinale. So schoss man Vahdet Salzgitter und den Regionalligisten SV Drochternsen/ Assel aus dem Pokal. Im Viertelfinale musste man sich allerdings dem SV Arminia Hannover beugen. Die Hinrunde in der Liga hat man auf dem Relegationplatz zwei beendet. Das Team wurde Vize-Herbstmeister und man dachte, dass da eventuell noch mehr geht. In der Rückrunde gab es dann viele Rückschläge. Besonders personell konnte man vieles nicht mehr kompensieren und so wurde man, trotz der Meldung für die Regionalliga Nord, am Ende “nur“ Fünfter in der Oberliga Niedersachsen.

Fünftes Jahr!
Nun ist die Vergangenheit vorbei und wir nähern uns der Gegenwart! Der 1.FC belegt momentan den dritten Tabellenplatz und liegt nur einen Punkt hinter dem Spitzenduo SC Spelle/Venhaus und dem VfL Oldenburg. Hoffen wir, dass es so weiter geht!

Das war unser kleiner Rückblick über 5 Jahre Oberliga mit dem 1.FC.