Super Leistung beim 4:2 gegen den TuS Ricklingen

Super Leistung beim 4:2 gegen den TuS Ricklingen

B1-Jugend 30.04.2017

B2 weiterhin Dritter in der Kreisliga

Eine erneute turbulente Woche liegt zurück. Nachdem wir eine super Nach-Osterwoche hatten, folgte am Dienstag der Nichtantritt des TUS Seelze. Mit den verbliebenen 13 Spielern absolvierten wir ein lockeres Training im Stadion. In den Tagen danach gab es dann eine Hiobsbotschaft nach der anderen. Von den 13 Spielern müssen wir Tom, Bilel und Marvin für die C1 freimachen, damit sie in 2 Wochen im Spitzenspiel der C1 gegen den TV Stuhr, in dem es um den Aufstieg in den Landesliga geht, aushelfen können. Zwar sollte Tim zum Wochenende zurückkehren, doch dann meldete sich Philipp verletzungsbedingt als Erster ab. Am Freitag im Schulsport erwischte es Bruno, der umknickte und starke Schmerzen im Knöchel hat. Auch Dennis fällt nach seiner Zeh-OP weiter aus. Sedad versuchte am Freitag zu laufen, doch die Schmerzen im Sprunggelenk ließen keinen Einsatz zu. Paul plagt sich seit Wochen mit Knieschmerzen, eigentlich bräuchte er mal eine Pause. Und im Training erwischte es dann auch noch Justin und Marvin. Marvin vertrat sich den Fuß und die alte Verletzung am Sprunggelenk brach wieder aus. Justin stieg einer im Zweikampf ganz unglücklich auf den großen Zeh, der sofort blau anlief. Einsatz unmöglich! Und es erwischte auch noch einen Gastspieler, der ebenfalls auf dem katatstrophalen Trainingsplatz umknickte. So verblieben uns noch genau neun gesunde Spieler. Aus der B1 bat ich Gerri um Unterstützung, damit ich Bilel und Tom in dem Spiel freihalten konnte. So halfen Yunus und Maxi (beide 2001er) aus und beide brachten sich auch gleich super in die Mannschaft ein!

 

Das Spiel begann mit einem offenen Schlagabtausch, nach fünf Minuten hatten wir schon drei dicke Chancen. Die größte hatte Maxi, der aus Nahdistanz gegen den Innenpfosten schoss, den Abpraller konnte der TUS gerade noch klären. Auf der Gegenseite hatte der TUS eine Eckenserie, dreimal segelte der Ball brandgefährlich durch unseren Strafraum und wir konnten jedesmal nur zur erneuten Ecke klären. Die vierte Ecke führte dann zu einem super Konter, doch der Querpass von Merlin vors Tor war zu scharf für Luca und Maxi. Es folgten weitere Chancen, Luca kann eine halbhohe Flanke freistehend vorm Torwart nicht richtig verwerten, dann läuft Joop halblinks alleine aufs Tor zu und schießt drüber. Immer wieder diese fahrlässige Chancenverwertung. In der 18. Minute war es dann aber endlich so weit, lang gezogene Ecke von Merlin, Maxi braucht aus 5m völlig alleinegelassen nur noch den Fuß hinhalten, endlich das 1:0. Und nun folgte Traumfussball vom allerfeinsten, wir kombinierten uns zu zahlreichen weiteren Chancen und auch Toren. Der TUS wusste in dieser Phase gar nicht wie ihm geschah, ratlose Spieler und auch ein ratloser Trainer, der zu seinen Spielern nur sagte: "ich weiß auch nicht, was hier gerade schiefläuft." Ich denke, das können wir als Riesenkompliment auffassen, der TUS hatte vermutlich in dieser Phase gar keine Chance, unser Kombinationsspiel zu unterbinden. Joop, Merlin und Luca erhöhte nach tollen Kombinationen mit zum Teil direkten Pässen für eine 4:0 Führung und es hätten auch noch zwei oder drei Tore mehr sein können. Kurz vor der Pause gelang dem TUS mit einem Distanzschuss noch der Anschlusstreffer zum 4:1, mit dem wir in die Kabine gingen.

 

Nach dem Seitenwechsel stand der TUS jetzt wesentlich tiefer, sie haben taktisch in der Defensive umgestellt und bekamen damit mehr Sicherheit. Und dann führte erneut ein Distanzschuss, der unhaltbar zur Bogenlampe abgefälscht wurde auch noch zum 2:4 Anschlusstreffer. Zuvor hätten wir nach einem klaren Foul an Luca einen Elfmeter bekommen müssen, doch der ansonsten gute Schiri hatte es anders gesehen. Somit stand es nur noch 4:2 anstatt 5:1 und wir begannen ein wenig zu zittern. Doch mit dem Anschlusstreffer kamen die nächsten Chancen, Luca schießt aus 10m aus der Drehung vorbei. Dann ist Merlin mit einem Alleingang durch, er zielt aufs lange Eck und der TUS-Keeper hält großartig mit einer Fußabwehr, der Ball geht knapp am Tor vorbei zur Ecke. Nächste Chance Maxi, super kombiniert und Maxi trifft zum zweiten Mal nur den Pfosten, Abpraller zum freistehenden Paul, der schießt, doch ein Verteidiger haut sich in den Schuss und wehrt zur Ecke ab. Noch 20 Minuten, Noah führt einen Freistoß aus 40m kurz aus, Joop ist links völlig frei, doch seine Flanke verunglückt. Der Ball wird immer länger und segelt Richtung langes Eck und knallt voll gegen die Latte, Alu zum Dritten an diesem Tage! Der Ball wollte einfach nicht mehr reingehen. In der Schlussphase ließen bei uns die Kräfte nach, wir konnten ja auch nicht wechseln. Lediglich Paul haben wir gebracht, weil es bei ihm noch am ehesten zu vertreten war. Und unser Gegner versuchte es jetzt vermehrt mit langen Bällen auf ihre beiden bulligen Stürmer, was schwer zu verteidigen war. Bis auf zwei oder drei kleine Unsicherheiten verteidigten wir es ganz gut, wir schafften es jetzt aber nicht mehr, uns vorne entscheidend durchzusetzen und den Sack zu schließen. So blieb es am Ende beim hochverdienten 4:2 Erfolg. Damit bauten wir den Vorsprung auf den TUS auf 8 Punkte aus, bei noch vier ausstehenden Spielen. Der Garbsener SC und die JSG Hannover West II können uns nach diesem Sieg schon nicht mehr einholen, Platz 5 zum Ende der Saison ist damit jetzt schon sicher. Der FC Springe als Vierter sitzt uns mit fünf Punkten Rückstand noch im Nacken und genau dort müssen wir nächsten Samstag vermutlich erneut mit einer Rumpftruppe antreten. Das Hinspiel gewannen wir zwar deutlich mit 5:2, doch die Springer spielen eine super Rückrunde, so dass wir ein ganz schweres Auswärtsspiel erwarten dürfen. Nach oben brauchen wir eigentlich nicht mehr schauen, auch wenn der Wunsch bei einigen Eltern gestern aufkam, aber das Restprogramm von Berenbostel und Ahlem ist einfach zu leicht. Und bei unserer personellen Lage kann man auch nicht davon ausgehen, dass wir alle unsere Spiele gewinnen werden. Das macht aber auch gar nichts, denn unser Saisonziel (unter die ersten vier) ist zum Greifen nahe.

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.