Spvgg Bad Pyrmont - 1.FC Wunstorf 1:0

Spvgg Bad Pyrmont - 1.FC Wunstorf 1:0

Landesliga Team 28.09.2020

OHNE 7 UNTERLIEGT DER 1.FC!

Mit einer 1:0 Niederlage im Gepäck und mit einer mäßigen Leistung reiste der 1.FC am Sonntagabend zurück in die Auestadt. Das goldene Tor des Tages fiel durch einen Elfmeter von Maximilian Deppe (68.) Somit hat der 1.FC in Bad Pyrmont eine unerwartete, aber am Ende nicht unverdiente Niederlage einstecken müssen. Wunstorfs Trainer Onur Köse musste vor dem Spiel im Pyrmonter Stadion verletzungsbedingt umstellen. Im Tor spielte erstmals David N´Diaye für Armin Tvrtkovic, in der Verteidigung Silas Löhnig für Rafael-Enrique Hotes und im Sturm lief Amir Lashkari für Tugrancan Singin auf. Zudem fehlten dem FC weiterhin die Langzeitverletzten Daniel Degner, Robin Benecke, Jerrymie Bahtiri und Metehan Kayhan.
Die Kurstädter sahen sich vor allem in der Anfangsphase einer starken Wunstorfer Druckwelle ausgesetzt, die sich bis zum gegnerischen Strafraum, mit großem läuferischen Aufwand, in die Partie kämpften. In der 11. Minute verfehlte ein Schuss von Aki Dlakic nur knapp das Tor und in der 38. Minute war es Maik Geisler, der nach einer Flanke von der rechten Seite, den Ball neben den Pfosten setzte. Mit einem leistungsgerechten 0:0 ging es dann in die Kabine. Wunstorf ließ dabei im ersten Durchgang keine Torchance für die Pyrmonter zu.
Die zweite Halbzeit begann Wunstorf unverändert. Bei einem Konter der Kurstädter holte Milli Avdulli im eigenen 16er Luca Kleinschmidt von den Beinen. Schiedsrichter Daniel Harting zögerte keine Sekunde und zeigte direkt auf den Elfmeterpunkt. Den fälligen Strafstoß verwandelte Maximilian Deppe (68.) mit dem ersten Schuss aufs Tor von David Ndiaye, zur überraschenden Führung für die Gastgeber. Bis zum Schlusspfiff hatte Pyrmont nur noch eine Torchance. Aber auch Wunstorf konnte die spielerische Überlegenheit nicht in Tore ummünzen. Silas Löhnig (79.) und Leon Lukassek (81.) scheiterten mit Distanzschüssen. Beide Schüsse gingen knapp neben das Tor.

Der 1.FC fand keine Antwort auf das überraschende 1:0 und blieb damit erstmals in dieser Saison ohne Punkte.

FC-Trainer Onur Köse meinte nach dem Spiel:
„Wir können im Nachhinein sagen, dass wir zu lange gebraucht haben, um uns an die örtlichen Gegebenheiten zu gewöhnen. Der Platz war in einem katastrophalen Zustand. Zudem fehlte uns aufgrund der vielen Verletzten die Breite im Kader. Den Elfmeter kann man geben, muss man aber nicht zwingend. Wir hatten rund 75 % Ballbesitz, konnten das aber nicht zu unseren Gunsten umsetzen. Im Endeffekt haben wir während der neunzig Minuten nicht viel zugelassen. Ich denke aber, dass die Niederlage unglücklich ist. Mehr als einen Punkt hätten wir allerdings auch nicht verdient gehabt.“


Aufstellung 1.FC Wunstorf:
David Ndiaye – Silas Löhnig, Ahmed Jameleddine, Asad Dlakic, Valmir Avdulli – Mert Samast, Tino Amberg, Mehmet Aydin, Gibril Ceesay, Amir Lashkari – Maik Geisler


Tor für die Spvgg Bad Pyrmont:
68. Min. Maximilian Deppe (Elfmeter)

Wechsel 1.FC Wunstorf:
57. Min. Emilio Enzi für Gibril Ceesay
65. Min. Leon Lukassek für Amir Lashkari
76. Min. Saikou Joof für Tino Amberg

SpVgg. Bad Pyrmont

:

1. FC Wunstorf

Sonntag, 27. September 2020 · 16:00 Uhr

Landesliga Hannover St. Süd · 04. Spieltag

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.