Spitzenspiel endet torlos!

Spitzenspiel endet torlos!

Landesliga Team 12.10.2020

TSV PATTENSEN– 1.FC WUNSTORF 0:0

Der 1.FC erkämpfte sich trotz Unterzahl einen Punkt beim Tabellenführer!

Zuletzt verließ das Team von TSV Trainer Torben Zacharias viermal als Sieger den Platz. Gegen eine stark aufspielende Wunstorfer Mannschaft fand man allerdings keine Mittel, sich die nötigen Torchancen herauszuspielen. Der 1.FC besaß gleich zu Beginn zwei hundertprozentige Torchancen, die man aber nicht nutzen konnte.

Taktisch wieder bestens von Trainer Onur Köse eingestellt, überstand der 1.FC die erste 10-minütige Druckphase der Hausherren und hatte in der 11. Minute die Chance mit 1:0 in Führung zu gehen. Mehmet Aydin traf per Freistoß nur die Latte, den Nachschuss von Amir Lashkari konnte Marten Krause im Tor des TSV abwehren. In der 32. Minute hielt der Keeper des TSV erneut einen Schuss aus kurzer Distanz von Amir Lashkari. Eine Minute vor der Halbzeitpause wurde der Wunstorfer Innenverteidiger Ahmed Jameleddine mit Rot vom Platz geschickt. Er wurde in einer Zweikampf-Situation zwar am Trikot gezogen, im Fallen spielte er den Ball dann mit der Hand. Anstatt Freistoß für den FC, stellte der Schiedsrichter den Wunstorfer Verteidiger aber vom Platz. Torlos ging es in die Halbzeitpause.
Mit Beginn der zweiten Halbzeit nahm Trainer Onur Köse zwei taktische Wechsel, aufgrund der Roten Karte vor. Für Mehmet Aydin und Amir Lashkari kamen Robin Benecke und Tugrancan Singin. Pattensen war in den ersten Minuten des zweiten Durchgangs optisch überlegen, konnte sich dabei aber keine Chancen herausspielen. Wunstorf spielte bis zum Ende taktisch sehr klug und hatte sich den Punkt beim Spitzenreiter letztendlich mehr als verdient. Mit der Einwechselung von Jerrymie Bathiri und Silas Löhnig konnte man noch für etwas Entlastung sorgen.

Am kommenden Wochenende empfängt das Köse Team den VfL Bückeburg 1. Herren . Anpfiff in der Arena ist um 16.00 Uhr.

FC Trainer Onur Kose konnte mit der Punkteteilung gut leben:

„Aufgrund der Tatsache, dass wir 45 Minuten in Unterzahl gespielt haben, bin ich mit dem Punkt zufrieden. In der ersten Halbzeit haben wir ein-zwei Chancen zugelassen, die Armin gut gehalten hat. Wir selbst hatten zwei hundertprozentige Chancen durch Amir Lashkari, die er leider nicht verwerten konnte. In der zweiten Halbzeit haben wir trotz Unterzahl keine Torchancen zugelassen. Mit Gelegenheitsschüssen kam Pattensen nicht zum Erfolg. Aufgrund der Kompaktheit und der disziplinierten Einstellung meiner Spieler haben wir das sehr gut gelöst und hatten selbst die Chance das Spiel für uns zu entscheiden. Die Rote Karte gegen Ahmed Jameleddine war eine klare Fehlentscheidung des Schiedsrichters. Ahmed wurde vorher klar umgestoßen, das war ein glasklares Foul. Der Pfiff erfolgte dann nicht für, sondern gegen uns. Sehr traurig. Ansonsten hatte der Schiri das Spiel eigentlich im Griff. Auf der anderen Seite wurde eine Entscheidung gegen Tugrancan Singin, als er am Arm gezogen wurde nicht geahndet. Da fragt man sich, warum so entschieden wurde“

Aufstellung 1.FC Wunstorf:
Armin Tvrtkovic – Rafael Enrique Hotes, Ahmed Jameleddine, Asad Dlakic, Valmir Avdulli – Emilio Enzi, Metehan Kayhan, Tino Amberg, Mehmet Aydin, Gibril Ceesay – Amir Lashkari

Rote Karte 1.FC Wunstorf:
Ahmed Jameleddine (44.)

Tore:
Fehlanzeige

Wechsel 1.FC Wunstorf:
46. Min. Tugrancan Singin für Mehmet Aydin
46. Min. Robin Benecke für Amir Lashkari
69. Min. Jerrymie Bahtiri für Metehan Kayhan
90. Min. Silas Löhnig für Gibril Ceesay

TSV Pattensen

:

1. FC Wunstorf

Sonntag, 11. Oktober 2020 · 15:00 Uhr

Landesliga Hannover St. Süd · 06. Spieltag

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.