3:3 gegen Atlas Delmenhorst

3:3 gegen Atlas Delmenhorst

Oberliga Team 04.05.2018

Strunkey gleicht kurz vor Schluss aus!

 

Der 1.FC begann die Partie erneut ohne den Langzeitverletzten Deniz Aycicek. Kurz vor dem Anpfiff mussten dann noch verletzungsbedingt Daniel McGuinness und Pascal Gos passen. Für die Beiden rückten Julian Geppert und Mehmet Aydin ins Team.

Umso erstaunlicher, dass der 1.FC von Beginn an das Heft in die Hand nahm und sich gute Chancen erarbeiten konnte. In der 23. Minute hätte die Führung für Wunstorf fallen müssen, aber Atlas-Torhüter Urbainski verhinderte mit einem tollen Reflex gegen Momo Saade, der aus drei Metern abzog, den Rückstand. In der 35. Minute war es dann soweit. Kriseld Doko konnte sich kurz vorm 16er durchsetzen, zog trocken ab und erzielte die 1:0 Führung. Kurz zuvor musste Wunstorf erstmals wechseln. Für den verletzten Lasse Neubert kam Ilias Papadopoulos. Eine Minute vor der Halbzeitpause setzte sich Mehmet Aydin auf der rechten Aussenbahn durch, flankte millimetergenau in die Mitte, wo Tim Scheffler per Kopf die verdiente 2:0 Führung erzielen konnte.
Nach der Pause musste dann Wunstorf erneut wechseln. Für den angeschlagenen Kapitän Robin Ullmann kam der A-Jugendliche Kenan Tiryaki. Trotz allem machte Wunstorf weiter das Spiel und hätte durch Momo Saade und Tim Scheffler weitere Tore erzielen können. Bis zur 60. Minute spielte nur der 1.FC und beherrschte die Partie. Der Aufsteiger überzeugte nach einer Stunde kämpferisch und belohnte sich für seine rausgespielten Torchancen. In der 60. Minute traf Kmiec zum 1:2, nur sechs Minuten später glich Radtke aus. Nach dem Führungstreffer von Stefan Bruns in der 77. Minute konnte Atlas Delmenhorst und seine zahlreichen Anhänger sogar von einem Sieg träumen, aber in der 90. Minute erzielte Yanik Strunkey den verdienten Ausgleich.

So kommt es am Samstag (16 Uhr) in der BARNE ARENA zum Topspiel um den Regionalliga-Aufstieg zwischen dem 1.FC Wunstorf (4.) und U.S.I. Lupo Martini Wolfsburg

1. FC Wunstorf

3 : 3

SV Atlas

Dienstag, 1. Mai 2018 · 15:00 Uhr

Oberliga Niedersachsen · 19. Spieltag

Schiedsrichter: Alexander Thole (GW Brockdorf) Assistenten: Julian Meckfessel, Anke Hölscher Zuschauer: 300