Navigation
1. FC Wunstorf · Offizielle Website

Auswärtssieg bei der SVG Göttingen

Couragierte Leistung wird belohnt

Mit einem verdienten und deutlichen Auswärtssieg kehrte der 1.FC Wunstorf am letzten Wochenende aus Göttingen zurück. Das Team von Trainer Jens Ullmann siegte dabei mit 3:1 und belegt in der Tabelle der Oberliga wieder den zweiten Tabellenplatz.

Dabei gelang dem 1.FC ein Traumstart. Bereits nach sieben Minuten legte Ahmet Kaya den Ball für Deniz Aycicek auf und der traf aus kurzer Distanz zur 1:0 Führung. Auch danach machte der 1.FC Druck und kontrollierte das Spiel zu jedem Zeitpunkt. So konnte man bereits in der 25. Minute durch Sebastian Schirrmacher auf 2:0 erhöhen. Deniz Aycicek hatte bis zur Halbzeitpause dann noch zwei sehr gute Möglichkeiten das Ergebnis besser zu gestalten es kam aber, wie es kommen musste und SVG konnte mit dem Halbzeitpfiff den glücklichen Anschlusstreffer durch Lukas-Alva Kusch erzielen.

Gestärkt kamen die Barne-Kicker aus der Halbzeitpause und konnten bereits in der 48. Minute, durch einen herrlichen Lupfer von Ahmet Kaya mit 3:1 in Führung gehen. Das Spiel auf dem Kunstrasenplatz wurde nun wesentlich intensiver. Göttingen versuchte nochmals über den Kampf ins Spiel zu kommen, aber die FC Abwehr stand in der zweiten Halbzeit sicher. Man hatte sogar noch gute Chancen durch den eingewechselten Daniel Boateng und durch Philipp Rusteberg das Ergebnis positiver zu gestalten. Sebastian Schirrmacher war an diesem Nachmittag überall zu finden und absolvierte ein unwahrscheinliches Laufpensum.

Am Ende siegte man aber auch in der Höhe verdient mit 3:1 und belegt hinter dem SSV Jeddeloh einen sensationellen zweiten Tabellenplatz.

Trainer Jens Ullmann meinte nach dem Spiel: „Es war ein verdienter Sieg. Wir hätten uns hier das Leben aber leichter machen können. Letztendlich hätten wir unsere Chancen besser verwerten müssen.“

Weiter geht es bereits am Samstag um 16.00 Uhr gegen FT Braunschweig. Das Hinspiel verlor der 1.FC unglücklich durch einen umstrittenen Handelfmeter mit 0:1. Man hat also noch eine Rechnung offen und möchte die Partie in der heimischen Barne Arena unbedingt gewinnen.