Knappe Niederlage beim Spitzenreiter VfL Oldenburg

Knappe Niederlage beim Spitzenreiter VfL Oldenburg

Oberliga Team 29.10.2017

Sonntagsschuss entscheidet die Partie spät

1.FC unterliegt beim Tabellenführer Oldenburg erst in der Schlussphase!

Der 1.FC Wunstorf lieferte beim Tabellenführer VfL Oldenburg eine gute Auswärtspartie ab. Zwar konnte man dank der starken VfL Abwehr kaum zwingende Torchancen herausspielen, hatte das Spiel aber lange im Griff, da auch die eigene Abwehr, dank der Rückkehrer Yanik Strunkey und Marco Menneking sehr sicher stand.

Auf dem alten Kunstrasenplatz im Stadion an der Alexanderstraße, entwickelte sich von Beginn an ein sehr interessantes Spiel, in der beide Abwehrreihen konsequent die gegnerischen Sturmreihen abschirmten. Die wenig guten Chancen besaß in der ersten Hälfte nur der 1.FC. In der 6. Minute schnappte sich Memo Aydin den Ball in der eigenen Spielhälfte, passte auf Lasse Neubert, dessen Flanke im Strafraum bei Tim Scheffler landete, sein Schuss verfehlte das VfL Tor aber knapp. Nach einer halben Stunde lief erneut ein Konter über die rechte Seite. Die Flanke von Lasse Neubert konnte Tim Scheffler aber erneut nicht verwerten. Wunstorf machte das bis zur Halbzeitpause aber sehr geschickt und stellte die Räume immer wieder zu. Sebastian Schirrmacher und Daniel McGuinness kurbelten das Spiel immer wieder an.

Nach dem Seitenwechsel hatte zunächst der 1.FC leichte Vorteile. Ein Freistoß in der 58. Minute, aus gut 20 Metern, den der gefoulte Dimitrij Salakin selbst schoss, konnte Jannik Zohrabian, im Tor des VfL aber sicher abwehren. Zwar sprang in der Folgezeit kaum eine Chance für die Oldenburger heraus, sie machten aber mit zunehmender Spieldauer mehr Druck, ohne dabei zwingende Torchancen herauszuspielen. Wunstorf störte die VfL Spieler bereits sehr früh und so kamen die Oldenburger meist nur bis zum 16er. In der 87.Minute landete eine Flanke der Gastgeber im Strafraum des 1.FC. Pascal Steinwender konnte den Ball im FC Tor, zur 1:0 Führung für die Oldenburger unterbringen. Es war in den gesamt 90 Minuten, die erste richtige Torchance für den VfL. Der 1.FC warf noch einmal alles nach vorne und hatte in der letzten Minute durch Lasse Neubert die Chance, den Ausgleich zu erzielen. Sein Schuss ging aber neben das Tor.

Für Wunstorf war es im fünften Spiel die fünfte Niederlage beim VfL Oldenburg. Eine Serie, die man am Sonntag gerne unterbrochen, bzw. beendet hätte. Letztendlich reichte dem Tabellenführer aber die eine Chance um drei Punkte im Oldenburger Land zu behalten.

VfL Oldenburg

1 : 0

1. FC Wunstorf

Sonntag, 22. Oktober 2017 · 15:00 Uhr

Oberliga Niedersachsen · 11. Spieltag

Schiedsrichter: Florian Cacalowski Assistenten: Miguel Karrasch, Emmanuel Lohse Zuschauer: 250

Startaufstellung