FC gewinnt Schlammschlacht in Uphusen

FC gewinnt Schlammschlacht in Uphusen

Oberliga Team 23.11.2017

wichtiger Sieg und Tabellenplatz Drei!

 

Es wurde die erwartet schwere Auswärtspartie für das Ullmann-Team, welches man letztendlich verdient mit 0:1 gewonnen hat. Dabei ließen die Platzbedingungen im Stadion am Arenkamp eigentlich kein normales Oberliga-Spiel zu. Es war von Beginn an, trotz der schlechten Platzbedingungen ein sehr laufintensives Match, welches das Team aus der Auestadt, dank der taktischen Anweisungen von Trainer Jens Ullmann und aufgrund der Einsatzbereitschaft des gesamten Teams, verdient gewonnen hat.

Wunstorf begann dabei mit der Elf, die am letzten Wochenende den BV Cloppenburg mit 7:0 auf die Heimreise geschickt hatte. Innenverteidiger Daniel McGuinness nahm nach seiner Sperre zunächst auf der Bank platz und wurde erst zu Beginn der zweiten Halbzeit eingewechselt. Der 1.FC begann spielerisch dort, wo er im Heimspiel gegen den BV Cloppenburg aufgehört hatte und machte gleich mächtig Druck. Mannschaftskapitän Robin Ullmann hatte bereits in der dritten Minute die Chance Wunstorf in Führung zu schießen. Ein Freistoß aus 30 Metern, konnte der Keeper des TB Uphusen, Jannik Wetzel gerade noch über die Latte lenken. Der FC machte auch danach weiter Druck und besaß trotz des tiefen Bodens die besseren Chancen. Besonders Robin Ullmann wusste dabei zu gefallen und verteilte die Bälle immer wieder geschickt. Zudem ging von ihm im ersten Durchgang auch die meiste Torgefahr aus. So auch in der 43. Minute, als er aus gut 20 Metern abzog und Torwart Jannik Wetzel den Ball gerade noch abwehren konnte. So ging es bei strömenden Regen in die Halbzeitpause.

Auch nach dem Seitenwechsel machte Wunstorf weiterhin Druck und wäre bei regulären Bedingungen in der 46. Minute, durch Deniz Aycicek in Führung gegangen. Sein Schuss von der linken Seite, der im Tor gelandet wäre, änderte durch eine Unebenheit im Fünf-Meter Raum die Richtung und der Ball rollte knapp am Tor vorbei. Auch Momo Saade sorgte immer wieder für Entlastungsangriffe. Er fühlte sich auf dem morastigen Boden scheinbar sehr wohl. Ihm gelang auch in der 75. Minute die 0:1 Führung für den 1.FC. Sebastian Schirrmacher hatte sich auf der linken Seite durchgesetzt, seine Kopfballvorlage landete genau bei Saade, der aus acht Metern den Keeper von TB überwinden konnte. Der Mann, dessen eigentlich weißes Trikot kaum noch zu erkennen war, wurde dadurch zum Matchwinner. In der hektischen Schlussphase versuchte Uphusen noch einmal alles, um zumindest nicht als Verlierer vom Platz zu gehen. Die erneut starke FC Defensive ließ aber keine Chancen mehr zu und so endete die „Schlammschlacht von Uphusen“ mit einem knappen Sieg für den 1.FC.

Wunstorf klettert durch den Sieg auf den dritten Tabellenplatz (28. Punkte), weiterhin einen Punkt hinter dem Spitzenduo Spelle-Venhaus und dem VfL Oldenburg.

Der 1.FC muss am nächsten Sonntag (14.00 Uhr), in der Liga bei Tabellenführer SC Spelle Venhaus antreten. Für das Ullmann Team sicherlich ein Highlight. Auch in Spelle möchte man die Heimreise nicht als Verlierer antreten.

TB Uphusen

0 : 1

1. FC Wunstorf

Sonntag, 19. November 2017 · 14:00 Uhr

Oberliga Niedersachsen · 15. Spieltag

Schiedsrichter: Martin Krause Assistenten: Julius Merkel, Jonas Bonk Zuschauer: 50

Startaufstellung